Ausbildungsstellen
 Suche 

zurück zur vorherigen Seite

Social Bookmarks:  Mister Wong del.icio.us Digg Linkarena Ask.com Google Yahoo! MyWeb Facebook

Neue Berufsfelder im Online-Zeitalter

Deutschland, 07.07.2011 08:40 Uhr

Das Internet ist zu einem wich­tigen Kommu­ni­ka­ti­ons­me­dium des Alltags geworden. Auch als Geschäfts­be­reich wird es mehr und mehr von Bedeu­tung und viele Unter­nehmen setzen auf Online-Präsenz oder nutzen mit Online-Shops das Netz als Vertriebs­kanal. Neben IT-Experten, die sich mit der Technik auskennen, program­mieren können und die Websites erstellen und verwalten, braucht es vor allem Werbung für dieses neue Geschäfts­feld.

Berufsfelder übertragen
Natürlich gibt es all diese Berufsfelder, die für Online-Vertrieb, -Verkauf und -Marketing sorgen, schon. Doch für das Geschäft im Netz gelten besondere Regeln und so müssen die Berufsbilder überdacht, die Ausbildungen ergänzt und neu geschaffen oder die Fachkräfte entsprechend weitergebildet werden. Und die Ausbilder ziehen entsprechend nach. Während bisher in der Branche hauptsächlich klassisch ausgebildete Fachkräfte wie Einzelhandelskaufleute, Marketingassistenten, Absolventen relevanter aber auch fachfremder Studiengänge durch Einarbeitung und Nachschulungen auf ihre Aufgabenfeld vorbereitet werden, gibt es inzwischen schon Ausbildungen, die zusätzlich zur üblichen Berufsbezeichnung das Attribut "Online" davor tragen. Entsprechend gibt es für interessierte Arbeitssuchende auch die Online Marketing Jobbörse. Die meisten Jobangebote gibt es im Online Marketing, im weitesten Sinne zählen aber auch die Suchmaschinenoptimierung, die Suchmaschinenwerbung und die Betreuung der Kunden in diesen Bereichen dazu. Da nicht jedes Unternehmen zur Gründung einer neuen Abteilung in der Lage ist, die diese neuen Aufgabenfelder wahrnimmt, haben sich in den letzten Jahren viele Agenturen gegründet, die den Geschäftsleuten gut ausgebildete Berater an die Seite stellen und ihr Können und Wissen als Dienstleistung anbieten.

Was muss man mitbringen?
Eine gewisse Affinität zu Computern im Allgemeinen, zum Internet, den Neuen Medien und Social Media Kanälen im Besonderen sollte man schon mitbringen, wenn man in diesem Berufsfeld arbeiten möchte. Erweiterte Anwenderkenntnisse der gängigen Software im Feld der Websiteerstellung, der Programmierung und ein absolut sicherer Umgang mit der üblichen Bürosoftware ist ganz sicher ein Vorteil. Auch sollte man sich schon einmal mit den Möglichkeiten der neuen Marketingkanäle wie Facebook oder Twitter beschäftigt haben und sie idealerweise auch schon selbst nutzen. Alles andere muss man dazu lernen. Inzwischen gibt es zertifizierte Ausbildungen und auch Studiengänge sowie zahlreiche Weiterbildungen, bei denen das "Handwerk" des Online Marketing und der damit verwandten Berufe erlernt werden kann. Auch bieten manche Unternehmen erweiterte Einarbeitungsphasen und interne Schulungen an, die fit für einen Job im Online-Marketing machen. Zudem gibt es in manchen Agenturen ein- bis zweijährige Traineeprogramme für Absolventen. Vieles kann man auch durch eigene Weiterbildung lernen, durch Lesen - natürlich im Internet - oder den Besuch von Jobmessen, Online Marketing Konferenzen und ähnlichen Networking-Veranstaltungen. Eine der wichtigsten Maßnahmen zur Weiterbildung vom klassischen zum Online Marketer ist aber sicherlich auch das Prinzip "Learning by Doing".

 

zurück zur vorherigen Seite


Artikel »   Drucken Versenden

 


Kommentar schreiben »

Ihr (Nick-)Name:

Titel für Ihren Eintrag:

Kommentar:
Bei einer Antwort möchte ich per Email
         benachrichtigt werden an meine
         Emailadresse:
         (wird nicht veröffentlicht)

Bitte übertragen Sie die links dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld:

* Bitte halten Sie sich an die Netikette und vermeiden persönliche Anschuldigungen, Beleidigungen und Ähnliches. Verbreiten Sie außerdem keine Unwahrheiten, Vermutungen, Gerüchte sowie rufschädigende oder firmeninterne Informationen. Beachten Sie die Rechte Anderer und urheberrechlich geschützter Quellen. Bei rechtlichen Verstößen haften Sie in vollem Umfang. Aus diesem Grund sind wir gezwungen, Ihre IP-Adresse und Ihren Provider zu speichern. Mit dem Speichern Ihres Kommentars erklären Sie sich mit diesen Regelungen einverstanden.

 

Weitere interessante Artikel:

nach oben
 


Ausbildungsboerse.com - Infomationsportal für Ausbildung, Weiterbildung und Schule.
Ausbildungsboerse.com - Infomationsportal für Ausbildung, Weiterbildung und Schule. Ausbildungsstellen, Lehrstellen, Jobbörse, Praktikumplätze, Nachrichten, Weiterbildungsangebote, Bewerbungstraining, Berwerbungstipps, Vorstellungstraing, Bewerbungsmus

Portalsystem 2019 © RK online Verlag GmbH
0.076 Sek.